• Home
  • /
  • Die Angst des Mannes vor der kraftvollen Frau

April 19, 2021

Die Angst des Mannes vor der kraftvollen Frau

„Wie Du willst schon wieder zu Deinem Frauenkreis? Das scheint Dir wohl wichtiger zu sein, als Zeit mit mir zu verbringen!? Was macht ihr da eigentlich die ganze Zeit?“

Solche Sätze kannte ich aus meiner Beziehung zu meinem Ex-Freund vor 5 Jahren. Damals hatte ich gerade meine Ausbildung zur Medizinfrau begonnen und schwebte vollkommen auf Wolke 7. Ich war ganz verliebt in die Frauen meiner Ausbildung. Wow, das erste Mal spürte ich ein „zu-Hause-Ankommen“ in meiner Energie als Frau. Wir haben zusammen gesungen, Rituale gefeiert, Prozesse durchlebt, gelernt mit Pflanzen, Bäumen und Tieren zu sprechen. Sind auf Astralreisen gegangen und haben in Trancen die Weisheiten von uralten Spirit-Großmüttern empfangen.

Doch dann kam ich nach einem fantastischen Wochenende voller Zauberkraft nach Hause zu meinem Freund und kassierte nur Unverständnis und Vorwürfe.

Kennst Du die abwertende Haltung von Männern, die es nicht begreifen können, wenn Frau in ihre wahrhafte Kraft kommt?

Hast Du vielleicht schon einmal ein ähnliches Unverständnis oder gar Eifersucht bei Deinem eigenen Mann wahrgenommen, nachdem Du beflügelt von einem Frauenkreis Heim gekommen bist?

Die unterschiedliche Wirkkraft von männlicher und weiblicher Energie

Schnell lassen wir Frauen uns in einer solchen Situation gern aus unserer Mitte reißen und fragen uns, ob wir vielleicht etwas falsch gemacht haben. Es kann sogar soweit gehen, dass Frauen überlegen, ihren Frauenkreis und den Weg der Kraft wieder zu verlassen, nur damit sich ihr Mann wohler fühlt. Ja, auch das ist in meinen Coachings mit Frauen schon Thema gewesen.

Um zu verstehen, warum manche Männer manchmal so reagieren, möchte ich weiter ausholen. Die männliche Energie und das Denken ist hierarchisch geprägt. Ich schreibe hier bewusst „männliche Energie“, da viele Frauen auch sehr stark nach männlichen Werten und Logik denken und handeln. Unsere Welt ist noch sehr stark hierarchisch aufgebaut, also nach männlichen Werten konzipiert. In den letzten Jahrtausenden ging es in unserer Gesellschaft darum, Gewinner zu sein, Erster zu sein, machtvoll zu sein. Das beginnt bereits in der Schule, führt sich im Beruf weiter fort und durchzieht viele gesellschaftliche Bereiche wie Wirtschaft, Politik, Werbung und Unterhaltung. Es werden seit Jahrhunderten ununterbrochen weltweit Kriege geführt, um das hierarchische Prinzip des einzelnen Machthabers am Leben zu erhalten.

Nun funktioniert die weibliche Energie ganz und gar nicht nach den Prinzipien der Hierarchie. Die weibliche Energie verläuft in der Form des Kreises, in dem es keinen Machthaber oder Anführerin bedarf. Im Kreis ist jeder und jede gleichwertig und auf Augenhöhe. Jede hat ihren ganz ureigenen Platz im Kreis und ist individuell wichtig für den Kreis. Wenn sich eine Frau im Kreis mit ihrer vollen Kraft zeigt, dann erlaubt sie dadurch den anderen Frauen ebenso, sich in ihrer wahren Strahlkraft zu zeigen.

Das ist ein wesentlicher Unterschied zwischen der männlichen und weiblichen Energie. Beide Energien sind gleichwertig, wichtig und haben ihre Zeit zu wirken in dieser Welt.

Welche Angst des Mannes steckt hinter seinen Signalen?

Wenn Dein Mann nun mit Unverständnis oder Eifersucht auf Deinen Frauenkreis reagiert, kann dies sein, weil er die Entwicklung und Ausprägung Deiner weiblichen Kraft durch seine „männliche“ Brille bewertet. Er denkt hierarchisch und merkt, dass die  Frau an seiner Seite plötzlich machtvoll wird. Seit Jahrhunderten sind es Männer gewohnt der Machtvollere im Verhältnis zur Frau zu sein.

Es ist die Angst vor Machtverlust, die aus vielen Männern spricht, die es nicht verstehen können, wenn ihre Frauen in ihre Kraft gehen. Sie glauben fälschlicherweise, dass sie ihre Macht verlieren könnten, wenn die Frau plötzlich kraftvoll wird. Dass sie plötzlich „die Erste“ wird. Das ist die männliche Art in Hierarchien zu denken. Doch in der weiblichen Energie existiert diese Hierarchie nicht. Nur weil Du als Frau in Deine Kraft kommst, heißt das nicht, dass Du Deinen Mann damit übertrumpfen wirst. Du weißt es. Das ist es, was Du im Frauenkreis erlebst. Dein Mann weiß es jedoch nicht.

Warum es wichtig ist, dass wir Frauen auf unserem Weg der Kraft bleiben

Liebe Frau, lass mich Dir hier ganz deutlich sagen: Es ist überaus wichtig, dass Du auf Deinem Kraftweg bleibst. Selbst wenn Dein Mann mit Angst und Unverständnis auf Deinen Weg reagiert. Es ist seine Angst, durch die er schreiten muss. Es ist seine Chance die alten Werte und System in ihm selbst zu entdecken und zu transformieren.

Auch wenn viele Männer heute natürlich nicht mehr Frauen dominieren möchten, wirkt die Geschichte ihrer Vorväter in ihnen, genauso wie die Geschichte unserer Vormütter und die Unterdrückung der Weiblichkeit in uns Frauen wirkt. Es ist heute unsere Aufgabe als Frau und Mann, uns diesem Einfluss unserer Ahnen bewusst zu werden und ihn auf eine neue Bewusstseinsebene zu heben.

Dein Mann kann seine Angst vor Machtverlust nur durchbrechen, wenn er sie durchschreitet. Wenn Du als Frau wieder in die Anpassung gehst, dann folgst Du der alten Geschichte der Unterdrückung und nimmst nicht nur Dir, sondern auch dem Mann die Möglichkeit zu wachsen. Erinnere Dich, in einem Kreis lautet das Prinzip: Wenn einer in seine oder ihre Kraft geht, ermutigt dieser Mensch den Anderen ebenso in die eigene Kraft zu gehen. Dies ist der Prozess, durch den wir als Frau und Mann, einzeln und in unseren Beziehungen gehen.

Wenn Du einen Weg suchst, mit Deinem Mann zu kommunizieren, dann ist es sicher hilfreich zunächst seine Angst zu verstehen. Frage ihn doch einmal, was er befürchtet, was ihm unbehaglich ist. Dann erkläre ihm, dass er nicht weniger wert oder weniger kraftvoll ist, nur weil Du in Deine Kraft gehst und dass Deine Entwicklung sehr wichtig für Dich und auch für eure Beziehung ist.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du mit Mut Deinen Weg der Kraft gehst und dass sich auch Deine Beziehungen wandeln, hin zu mehr Liebe, Verständnis und Respekt. Liebe lässt frei, Liebe engt nicht ein und dieser Wandel beginnt in Dir selbst.

Kannst Du Deinen Mann in seiner Angst lassen ohne Dich selbst anzupassen oder Dich zurückzunehmen, nur um die Harmonie wieder herzustellen?

Kannst Du ihn frei lassen und ihm den Raum geben, den er für seinen Prozess braucht, ohne ihn zu bewerten oder zu versuchen, ihn zu ändern?

Germaid Charlotte


Gründerin von New Women New Earth, Coach, Sängerin, Medicine Woman. Germaid unterstützt Dich darin, Deine Beziehungen zu heilen, damit Du mit Freude und Kraft Deiner Weiblichkeit Ausdruck verleihen kannst.

  • ich hab schon erlebt, dass der Mann sich in solch einem Zustand der “eingebildeten” Schwäche ein Abenteuer mit einer kindlicheren Frau sucht….

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >